Einzigartige Reiseideen | Individuelle Beratung | 24h Concierge-Service | Tel. +49 211 975 333 23

Reiseziel / Libanon

Die Orient-Perle zwischen Tradition & Moderne

In diesem vielfältigen Land zwischen Mittelmeerküste und den bis zu 3.000 m hohen Bergen des Libanon-Gebirges, trifft arabisches Lebensgefühl auf westliche Moderne. Statten Sie den fünf archäologische Stätten einen Besuch ab, die zu Recht Teil des UNESCO-Weltkulturerbes sind: Baalbek, die älteste Stadt der Menschheit, ist auf jeden Fall sehenswert, genauso wie das alte Handelszentrum Anjar und das immergrüne Qadisha Valley. Dazu gesellen sich die herrliche Landschaft des Weinanbaugebietes des Beqaa Valleys, das Relief der Chouf-Berge und Libanons lebendige Hauptstadt. Das pulsierende Beirut, in seiner von Hängen umgebenen Bucht gelegen, erinnert mit seinem französischen Charme und dem florierenden Nachtleben schon fast ein wenig an die Metropole der Côte D’Azur in Monaco.

Von betörenden Düften & Falafeltaschen

Libanon ist ein Mix aus traditionell arabischer Kultur und mediterranem Chic. Historische Schätze liegen eingebettet in prachtvolle Landschaften, sodass man aus dem Staunen gar nicht mehr herauskommt und die Kamera nur dann beiseite legt, wenn einem die betörenden Düfte der traditionellen libanesischen Küche in die Nase ziehen. Ob Falafel mit Sesamsauce, Taboulé oder würziges Kafta: Diesen Köstlichkeiten können Sie garantiert nicht widerstehen! Und, läuft Ihnen auch schon das Wasser im Munde zusammen? Dann nichts wie los. Der geheimnisvolle Orient erwartet Sie bereits.

Inhaltsverzeichnis
Reise Kostenlos Anfragen

Interessant für

Antike Stätten
Geschichte
Tempelanlagen
Zedernwälder
Kultur
Strandurlaub
Kulinarik
Lebendige Städte

Details Libanon

Beste Reisezeit
März - Mai
September - Oktober
Flugzeit
4 h ab Frankfurt am Main

Wir machen Träume wahr!

Sie konnten nicht finden, wonach Sie eigentlich suchen?
Wir können es mit Sicherheit anbieten.

Mo. - Fr. 9:00 Uhr - 18:00 Uhr
Telefon: +49 211 975 333 23

Kontaktieren Sie uns

Allgemeine Informationen über den Libanon

Wir haben für Sie die interessantesten Infos zu Ihrem Wunschreiseziel zusammengestellt.

Die Hauptstadt Beirut

Die Hauptstadt des Libanon trägt viele Namen: Metropole der Lebenslust, Heutestadt im Morgenland, Paris des Ostens oder einfach Beirut. Ganze 3.500 Jahre reicht die Geschichte der Stadt in die Vergangenheit zurück. Heute ist Beirut für seine fröhlichen Bewohner und das Großteils harmonierende Nebeneinander vieler Religionen bekannt. Trotz der teilweise blutigen Vergangenheit im Bürgerkrieg, sind die exklusiven Einkaufsstraßen und Luxusgeschäfte in Beirut heute wieder gut besucht. Lebhafte Plätze, schmale Gassen, Moscheen, schattige Parks, interessante Museen und antike Architektur – viele Orte in Beirut haben ihren einstigen Charme bewahrt.

Tyros – zwischen Antike und Strandparadies

Von der einstigen Hauptstadt der Phönizier zeugen noch heute die Ruinen des antiken Teils von Tyros. Die Küstenstadt am Mittelmeer zählt zu den ältesten kontinuierlich bewohnten Siedlungen der Welt. Bei archäologischen Ausgrabungen wurden hier Überreste von griechisch-römischen, arabischen und byzantinischen Zivilisationen gefunden. Vor allem die Ruinen aus der Römerzeit, Reste eines gigantischen Hippodroms sowie Nekropole vor der Stadt, ziehen heute noch viele Besucher an. Die meisten antiken Überreste liegen jedoch unter der heutigen, neuen Stadt Tyros, die sich westlich modern zeigt. Bei angenehm mediterranem Klima wird der Sommer in der Stadt mit vielen Partys und ausgelassener Stimmung gefeiert.

Tempelanlage von Baalbek

Die Ruinen von Baalbek sind rund 4.000 Jahre alt und zählen als UNESCO-Weltkulturerbe zu den wichtigsten sakralen Monumenten des Vorderen Orients. Schon allein der Bacchustempel, der kleinste Tempel von Baalbek, ist größer als die Akropolis in Athen. Als größte archäologische Sehenswürdigkeit des Libanon galt die Tempelanlage und insbesondere der Jupitertempel lange als Wahrzeichen des Landes. Die Lage der Tempel befindet sich jedoch in direkter Nachbarschaft zu Syrien, so dass seit dem Ausbruch des dortigen blutigen Bürgerkriegs von Besuchen der Tempelanlage von Baalbek tendenziell abgeraten wird.

Ruinen von Byblos

Etwa vierzig Kilometer nördlich von Beirut liegt die Stadt Byblos direkt an der Mittelmeerküste. Im letzten Jahrhundert wurden die antiken Ruinen der Stadt bei Ausgrabungen komplett freigelegt, die die reiche Geschichte der Stadt über die letzten Jahrtausende dokumentieren. Darunter ein Tempel der Obelisken, die Gräber mehrerer Könige, ein römisches Theater und mächtige Schutzwälle. Die ältesten Kunst- und Kulturdenkmäler wurden auf sechs bis sieben tausend Jahre zurückdatiert. Weite Teile der Ruinen sind für Besucher zugänglich und können zu Fuß erkundet werden. Byblos kann bei einer Rundreise oder auch als Tagesausflug von Beirut aus besucht werden.

Besondere Highlights

Zu den Natur-Highlights des Libanon zählt auf jeden Fall das Tal Wadi Qadischa, das seit 1998 als Weltkulturerbe zählt. Das fünfunddreißig Kilometer lange Tal fasziniert mit wunderschöner Natur und gilt gleichzeitig als bedeutender Siedlungsplatz für die ersten christlichen Klöster der Welt. Auch die einst riesigen Zedernwälder sind ein wichtiger Bestandteil von Libanons Natur. Das Zedernholz war eine der wichtigsten Grundlagen für den Reichtum der Hochkulturen des Landes. Heute sind allerdings nur noch etwa 1000 Zedern von den ehemals gewaltigen Wäldern übrig. Ebenfalls einen Besuch wert ist der Eschmun Tempel, eine antike Ruine in Sidon, im Westen Libanons. Zu den zahlreichen kulinarischen Highlights der Landesküche zählt unbedingt auch der feine libanesische Wein Château Ksara.

Klima und beste Reisezeit

Obwohl Libanon ein relativ kleines Land ist, lassen sich drei Klimazonen unterscheiden. An der Mittelmeer-Küste herrscht ein mediterranes Klima mit warmen bis heißen Sommern und milden, teilweise verregneten Wintern. In der Hauptstadt Beirut beispielsweise liegen die Durchschnittstemperaturen im Januar bei 13 Grad und im Juli bei 28 Grad. Die Berge sind mit niedrigeren Temperaturen von typischem Gebirgsklima geprägt. Der Winter bringt Schnee in die Berge, der durchaus bis in den Mai liegen bleiben kann. Die Bekaa-Ebene ist mit deutlich weniger Niederschlag von kontinentalem Klima geprägt. Hier herrschen heiße, trockene Sommer und kalte, trockene Winter mit Frost und heftigen Winden. Grundsätzlich kann der Libanon das ganze Jahr über bereist werden, besonders schön ist jedoch die Reisezeit im Frühling zwischen März und Mai. Zu dieser Jahreszeit ist das Wetter noch angenehm mild und das ganze Land steht in voller Blüte.

Take Memories Symbol

WIE WIR ARBEITEN

Von Ihrer Anfrage
zur maßgeschneiderten Reise.

Zum Artikel

Diese Reiseziele Könnten
ihnen auch gefallen

Alle Reiseziele