Einzigartige Reiseideen | Individuelle Beratung | 24h Concierge-Service | Tel. +49 211 975 333 23

Reiseziel / Israel

Das farbenfrohe Land der Gegensätze

Israel ist vor allem eines: vielseitig. Naturschauspiele und wilde, unberührte Landschaften bieten das perfekte Kontrastprogramm zu schillernden Metropolen und der Altstadt samt geschichtsträchtiger Klagemauer. In jeder noch so kleinen Ritze steckt ein Zettel mit hoffnungsvollen Botschaften, die Reisende und Pilger dort hinterlassen haben. Ein ganz besonderes Erlebnis: Jeden Samstagabend feiern Juden an der Mauer ihren Glauben traditionell mit Tanz und Gesang. Auch lohnt sich ein Abstecher nach Tel Aviv – Hier trifft ein moderner, kreativer Hotspot auf jahrtausendealte Historie!

Im Schwebezustand entspannen

Wie wär’s mit einem salzigen Schönheitsbad? Schon Kleopatra wusste damals das weiße Gold des Toten Meers zu schätzen, von dem durch seine beinah bewegungslose Oberfläche eine einzigartige, meditative Ruhe ausgeht. Ganz so, wie es im Urlaub sein soll. Auch Wanderliebhaber finden in Israel ihr Glück. Die atemberaubende Natur ist so weitläufig, dass man kaum einem Menschen begegnet. Israel steckt voller Überraschungen und Highlights, die Sie nicht so schnell vergessen werden!

Inhaltsverzeichnis
Reise Kostenlos Anfragen

Interessant für

Kultur
Geschichte
Religion
Strandurlaub
Pärchenurlaub
Wüste
Totes Meer
Kulinarik

Details Israel

Beste Reisezeit
April - Juni
Sept - Nov
Flugzeit
4 h ab Frankfurt am Main

Wir machen Träume wahr!

Sie konnten nicht finden, wonach Sie eigentlich suchen?
Wir können es mit Sicherheit anbieten.

Mo. - Fr. 9:00 Uhr - 18:00 Uhr
Telefon: +49 211 975 333 23

Kontaktieren Sie uns

Allgemeine Informationen über Israel

Wir haben für Sie die interessantesten Infos zu Ihrem Wunschreiseziel zusammengestellt.

Jerusalem – Stadt der Kulturen und Religionen

In Israel koexistieren die christliche, muslimische und jüdische Religion seit langer Zeit miteinander. Wie kaum ein anderer Ort verdeutlicht Jerusalem diese geschichtliche Verbindung. Mit der Klagemauer, dem Tempelberg, der Grabeskirche und der Al-Aqsa-Moschee finden sich in Jerusalem wichtige Heiligtümer der drei Weltreligionen. Die geschichtsträchtige Stadt ist jedoch keinesfalls ein Museum, sondern Schauplatz des modernen israelischen Lebens. So abwechslungsreich und vielfältig wie die Stadt selber ist übrigens auch das kulinarische Angebot in Jerusalem. Kleine Imbisse und Restaurants verwöhnen ihre Besucher mit den Küchen des nahen und mittleren Ostens.

Tel Aviv – Die weiße Stadt

Während Jerusalem eher das geschichtsträchtige Israel repräsentiert, steht Tel Aviv mit seinen Hochhäusern und lebhaften Szene-Cafés für die moderne Seite des Landes. In den 1930er und 1940er Jahren wurden hier über 4.000 schneeweiße Gebäude im Bauhausstil geschaffen, die Tel Aviv den Namen „Die weiße Stadt“ bescherten. Noch immer ist das Stadtbild von einer Mischung aus künstlerischem Anspruch und Funktionalität geprägt. Die besondere kreative Szene in Tel Aviv macht die Stadt zu einem trendigen Urlaubsziel, nicht nur für junge Leute. Einen Spaziergang durch das Künstlerviertel Florentin sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Außerdem gilt Tel Aviv als besonders schwulenfreundlich, was bei der jährlichen Tel Aviv Gay Pride Parade mit Stolz gefeiert wird.

Rotes Meer und Totes Meer

Israel hat Zugang zu gleich drei Meeren, dem Mittelmeer, dem Roten und dem Toten Meer. Schöne Sandstrände und sonniges Wetter machen alle drei Meere zu besonderen Urlaubszielen. Israels Küste am Roten Meer ist mit nur 12 Kilometern Länge am kürzesten, dennoch lockt die faszinierende Unterwasserwelt vor allem tauchbegeisterte Urlauber an. Ein 1.200 Meter langes Riff vor der Küste sorgt für eine große Vielfalt an Korallen und Fischen. Das Tote Meer hingegen beschert seinen Besuchern eine ganz besondere Erfahrung: Einmal wie schwerelos auf dem Wasser liegen und dabei entspannt in der Urlaubslektüre schmökern. Mit 428 Metern unter dem Meeresspiegel liegt das Tote Meer an einem der tiefsten Orte der Erde. Entgegen des Namens handelt es sich eigentlich um einen See mit extrem hohem Salzgehalt bis zu 33 Prozent (zum Vergleich: das Mittelmeer hat einen Salzgehalt von 3,8 Prozent). Dank der Mineralien wirkt das Tote Meer therapeutisch und wird auch als Kurort genutzt, um Haut- und Atemwegserkrankungen zu behandeln.

Vielfältige Kultur

Wie in kaum einem anderen Land ist die Geschichte der drei Weltreligionen Islam, Judentum und Christentum in Israel spürbar und erlebbar. Im Jahr 2005 waren nach Angaben des israelischen Zentralbüros für Statistik insgesamt 75,4% der Bevölkerung Juden, 16,9% Muslime und 2,1% Christen. Aus aller Welt strömen Juden seit rund hundert Jahren in ihr Ursprungsland zurück und bringen dabei die Kultur ihrer bisherigen Lebensorte mit. Genauso vielfältig wie die in Israel lebenden Menschen ist auch die Kultur des Landes. Besuchen Sie die wichtigen religiösen Stätten des Landes, lernen Sie das Leben in einem Kibbutz kennen und lassen Sie sich von der großen kulinarischen Vielfalt verwöhnen!

Besondere Highlights und Sehenswürdigkeiten

Neben den beiden beliebten Städten Jerusalem und Tel Aviv, hat Israel auch viele Natur-Highlights zu bieten. Im Süden Israels liegt die über 12.000 Quadratkilometer große Wüste Negev. Durch diese spektakuläre Landschaft aus schroffen Gebirgszügen und ausgeprägten Kratern verläuft auch die historische Weihrauchstraße, ein UNESCO-Weltkulturerbe. Grüner und fruchtbarer zeigt sich die Region um den See Genezareth, den am tiefsten gelegenen Süßwassersee der Erde. Große Bedeutung kommt dem wunderschönen See auch aus biblischer Sicht zu. Von Jerusalem oder Tel Aviv aus lässt sich der See Genezareth sehr gut als Tagesausflug erreichen. Für Aktiv-Urlauber ist der Israel National Trail sehr empfehlenswert. Als einer der schönsten Fernwanderwege der Welt führt der Trail mit 1.500 Kilometern Länge einmal von Nord nach Süd durch ganz Israel. Natürlich können auch nur einzelne Teilabschnitte gewandert werden.

Klima und beste Reisezeit

Das Klima in Israel ist je nach Entfernung zum Mittelmeer und geographischen Höhen unterschiedlich. Während im Norden gemäßigtes mediterranes Klima herrscht, ist der Süden von trockenem Wüstenklima geprägt. Generell ist Israel ein Ganzjahresziel, jedoch sind Frühjahr und Herbst mit angenehmen Temperaturen für eine Israel-Reise besonders geeignet. Zu dieser Zeit ist es nicht zu heiß, um Städte zu besichtigen und gleichzeitig warm genug für Badeausflüge. Im April und Mai steht das Land in Blüte und zeigt sich von einer besonders schönen Seite.

Take Memories Symbol

WIE WIR ARBEITEN

Von Ihrer Anfrage
zur maßgeschneiderten Reise.

Zum Artikel

Diese Reiseziele Könnten
ihnen auch gefallen

Alle Reiseziele