Einzigartige Reiseideen | Individuelle Beratung | 24h Concierge-Service | Tel. +49 211 975 333 23

Reiseziel / Frankreich

La vie est belle – besonders in Frankreich!

Atlantik, Champagne, Côte d’Azur, Mont Blanc oder Paris. Es ist nur eine kleine Auswahl an besonderen Orten, die Frankreich zu einem der schönsten Länder der Welt macht. Ein Wochenende in der Hauptstadt oder gleich ein Badeaufenthalt in St. Tropez – an Exklusivität ist dieses Land kaum zu überbieten. Jedoch nicht weniger reizvoll ist die authentische Atlantikküste mit bester Kulinarik und rauen tiefgründigen Landschaften. Ein Stück Käse bei einem guten Glas Wein lässt das französische Lebensgefühl aufleben und begeistert immer wieder aufs Neue mit unvergleichlichem Charme. Ohne Zweifel, Frankreich ist ein Land zum verlieben!

Inhaltsverzeichnis
Reise Kostenlos Anfragen

Interessant für

Familienurlaub
Kurztrip
Kulinarische Reise
Strandurlaub
Pärchenurlaub
Erholung
Wandern
Selbstfahrerreise

Details Frankreich

Beste Reisezeit
Ganzjährig
Flugzeit
1h ab Frankfurt a. M.

Wir machen Träume wahr!

Sie konnten nicht finden, wonach Sie eigentlich suchen?
Wir können es mit Sicherheit anbieten.

Mo. - Fr. 9:00 Uhr - 18:00 Uhr
Telefon: +49 211 975 333 23

Kontaktieren Sie uns

Informationen über Frankreich

Wir haben für Sie die interssantesten Infos für Ihr Wunschreiseziel zusammengestellt.

Die beste Zeit für eine Frankreichreise

Kaum ein Land in hat so viele verschiedene Facetten zu bieten wie Frankreich. Somit ist es nur schwer möglich, die ideale Reisezeit festzulegen. Ist der Norden des Landes eher für seine milden Winter aber sehr regnerischen Sommer bekannt, so kennt der Osten besonders in Richtung Schweiz beeindruckend kalte Winter und viel Schnee. Der Süden und Westen hingegen bieten heiße Sommermonate und gemäßigte Winter, allerdings mit teilweise viel Niederschlag.
Es kommt also ganz darauf an, wie man seinen Urlaub verbringen möchte. Strandurlaub und Surfen, Wandern, Klettern oder doch lieber Ski- und Snowboardfahren? Generelle Hauptsaison ist im Juli und August, dann sind in Frankreich Schulferien und die Tourismusbranche boomt. September bis Mai hingegen lässt sich eher als Nebensaison einordnen, außer natürlich man freut sich über die Herbstwellen im Atlantik oder die steilen Skipisten in den französischen Alpen. Die Hochsaison für alle Wintersportfreunde ist somit von Dezember bis März. Möchte man es lieber etwas ruhiger angehen und die Wanderwege oder Kletterrouten quer durch‘s Land erkunden, empfehlen sich eher die lauwarmen Monate wie Mai/Juni oder September/Oktober.

Frankreich - Strandurlaub oder Städtetrip?

Frankreich – Ein Land mit vielen Facetten und einer ganzen Palette an wunderschönen Küsten mit Bade- und Surfstränden sowie Steilklippen und versteckte Buchten. Insgesamt beläuft sich das Küstengebiet auf 5.500 Kilometer. Angefangen in der Normandie über die Bretagne entlang der Atlantikküste bis hin ins Baskenland. Ein bekanntes Highlight ist die Côte d’Azur ganz im Süden des Landes.
Zieht es einen eher ins trubelige Stadtleben und möchte man sich von französischer Kultur begeistern lassen, dann muss es nicht immer Paris sein. Bordeaux nahe der Atlantikküste wird mittlerweile als beliebteste Stadt Frankreichs gehandelt und Städte wie Toulouse, Nantes, Lyon, Biarritz, Marseille, Cannes oder Lille haben alle entsprechend der jeweiligen Region ihren ganz eigenen Charme. Besonders die kleineren Städte eignen sich wunderbar für einen romantischen Städtetrip, bei dem man gemütlich die Stadt zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden kann. Möchte man beides kombinieren, bieten natürlich küstennahe Städte wie Bordeaux, Biarritz oder Marseille perfekte Ausgangspunkte für den Strandbesuch.

Provence & Normandie

Wer an die Provence denkt, hat wohl zunächst atemberaubende Lavendelfelder vor Augen. Bekannt ist die Region Frankreichs aber nicht nur für das leuchtende Violett, sondern auch für kleine alte Dörfer mit einzigartigen Altstädten, die Salzwiesen der Camargue, sonniges mildes Klima und Städte wie Nizza, Arles, Avignon und Marseille.
Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit der Normandie ist nichts weniger als UNESCO Weltkulturerbe – der Mont Saint Michel, ein Klosterberg direkt an seiner Bucht. Zusätzlich lockt die Normandie mit malerischen Dörfern, Straßen wie vor hunderten von Jahren und gotischen Kirchen, die einst Claude Monet inspirierten. Aber die Region kann auch anders. Mit der Hafenstadt Le Havre, welche im zweiten Weltkrieg völlig zerstört wurde, lockt die Ecke Frankreichs mit moderner, futuristischer Architektur und einem beeindruckenden Hafen.

Südfrankreich & Côte d’Azur

Der Süden Frankreich besitzt einen besonderen Charme und zieht Sonnenanbeter aus Europa und der ganzen Welt jedes Jahr erneut in die beliebte Urlaubsregion. Wunderschöne Strände, mediterrane Architektur, kulinarisches Verwöhnprogramm und endlose Sonnentage – die französische Riviera ist vielfältig und erstreckt sich von Cassis über Menton bis an die italienische Grenze. Das Fürstentum Monaco, aber auch berühmte Städte wie Saint-Tropez, Cannes und Nizza sind bekannt für ein exklusives Flair. Die Filmfestspiele von Cannes ziehen jährlich Stars aus der ganzen Welt in das schicke Städtchen. Aber die Region kann auch anders: Das Hinterland, welches durch Seealpen und den Massif des Maures gezeichnet ist, hat ordentlich Potenzial für Wanderungen und Bergtouren.

Frankreichs Atlantikküste

Angefangen in der Bretagne und den Pays de la Loire über die gesamte Region Nouvelle Aquitaine bis hin ins Baskenland an die spanische Grenze – die Atlantikküste Frankreichs erstreckt sich über 3000 Kilometer durch einen großen Teil des Landes. Besonders bekannt ist die Küste für die endlosen kilometerlangen Strände, beliebte Bedingungen für Wassersportler und Städte mit absolutem Urlaubsflair. Unter manchen Surfern wird der Teil Frankreichs als das Hawaii Europas gehandelt und das lockt natürlich die Touristen an. Campingplätze mitten in Pinienwäldern, Ferienapartments und Hotels mit gemütlichem Flair gibt es zu Genüge an der Küste. Besonders bekannt ist die Ecke zwischen Hossegor und Biarritz. Die Küstennähe der Weinhauptstadt Bordeaux erweist sich ebenfalls als praktisch, wenn man einen Tagesausflug in die umliegende Gegend machen möchte, oder das ein oder andere Weingut das Interesse geweckt hat. Das Baskenland rund um Biarritz lockt mit viel Kultur, einem urigen Zeitgeist und beeindruckenden Landschaften.

Bergurlaub in Frankreich – Die Region Auvergne-Rhônes-Alpes

Im Südosten des Landes befindet sich ein Paradis für jeden Berg- und Wanderfreund: die Region Auvergne-Rhônes-Alpes. Von Vulkangebirge über eisige Berggipfel und Flusslandschaften bis hin zu der Ardèche, Weingärten und Städten wie Grenoble und Chambéry. Am höchsten Berg Europas, dem Mont Blanc (4809 m) beginnt die Garonne, welche sich später mit der Rhône nähe Lyon vereint. Aktivitäten wie Wandern, Fahrradfahren, Klettern und Paddeln lassen sich dort wunderbar kombinieren. Ebenso kommen Feinschmecker im Urlaub in der Ecke auf ihre Kosten. Zwar ist Frankreich generell bekannt für zahlreiche Käsesorten, doch in der Region kann man sich besonders durchprobieren entlang der „Route des Fromages d’Auvergne“, quasi eine Reiseroute für Käseliebhaber. Städte wie Lyon und Grenoble sind gezeichnet von Geschichte, Kultur und bieten Einblicke in vergangene Zeiten. Das römische Theater in Lyon aber auch die Bastille in Grenoble sind einen Besuch wert.

Take Memories Symbol

WIE WIR ARBEITEN

Von Ihrer Anfrage
zur maßgeschneiderten Reise.

Zum Artikel

Diese Reiseziele Könnten
ihnen auch gefallen

Alle Reiseziele