<< zurück

Destination - Kambodscha

Six Senses Krabey Island

Erst vor Kurzem hat das Six Senses Krabey Island auf der paradiesischen kleinen Tropeninsel seine Pforten geöffnet: Das Luxusresort im Design eines klassischen Fischerhauses könnte wahrlich in keine idyllischere Umgebung eingebettet sein. Himmel und Meer scheinen angesichts der endlosen Weiten miteinander zu verschmelzen, sodass einem beinahe schwindelig wird. Fast könnte man meinen, wie Robinson Crusoe auf einer einsamen Insel gestrandet zu sein – mit dem winzigen Unterschied, dass der Gast sich in dem höchsten Komfort des Resorts wohl kaum wie ein Schiffbrüchiger fühlen wird. Trotz des Luxus wird ganz im Sinne der Six Senses Philosophie aber auch ein besonderes Augenmerk auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz gelegt.

Zimmer & Suiten - Six Senses Krabey Island

Insgesamt verfügt das Luxusresort über 40 Villen, die sich auf außergewöhnliche, aber auch harmonische Weise in die unberührte Natur eingliedern, was der modernen und stilvollen Einrichtung allerdings keinen Abbruch tut. Ausgestattet mit der allerneuesten Technologie und dennoch umweltbewusst – Dafür steht das Six Senses. Jede der komfortablen Suiten ist mit einer eigenen Terrasse sowie einem Privatpool ausgestattet. Durch die riesigen Panoramafenster, die den Blick auf die faszinierende Natur freigeben, fühlt es sich gar nicht so an, als wäre man drinnen. Von der freistehenden Badewanne bis zum bequemen Kingsize-Bett, das zum Fläzen und Faulenzen einlädt, fehlt es an nichts. Selbstverständlich steht den Gästen zu jeder Tag- und Nachtzeit ein Butler- und Room-Service zur Verfügung.

Kulinarik - Six Senses Krabey Island

Feinschmecker dürfen die Ohren spitzen: Im Six Senses Krabey Island können die Gäste zwischen zwei ausgezeichneten Restaurants entscheiden. Haben Sie schon mal hoch oben in den Baumkronen gespeist? Nein? Das dürfte sich ganz bald ändern. Das “Tree Restaurant” befindet sich nämlich mitten in den tropischen Bäumen, die das Resort umgeben. Hier werden traditionelle süd-ostasiatische Gerichte, sowie mediterrane Speisen angeboten.

Wer Lust hat, sich durch eine internationale Speisekarte zu schlemmen, sollte unbedingt das “Aha Restaurant” ausprobieren. Übrigens werden alle Gerichte aus regionalen Produkten kreiert, die frischer nicht sein könnten. Immerhin verfügt das Resort über einen eigenen Biogarten und bezieht Meeresfrüchte und andere Lebensmittel von lokalen Fischern und Bauern.

Dessert gefällig? Dann schauen Sie auf jeden Fall im “Ice Cream Parlor & Deli” oder in der “Sunset Bar” vorbei! Hier werden nicht nur exotische Cocktails, sondern auch für die Region typische Süßspeisen und natürlich erfrischendes, hausgemachtes Eis serviert. Vor allem die Sunset Bar bietet einen fantastischen Ausblick auf den Sonnenuntergang über dem Golf von Thailand Wie könnte man einen ereignisreichen Tag im Urlaubsparadies besser ausklingen lassen?

Lage - Six Senses Krabey Island

Das Luxusresort von Six Senses befindet sich auf der gerade einmal 12 Hektar großen – oder vielmehr kleinen – Insel Krabey Island, unmittelbar vor dem kambodschanischen Festland. Der höchste Punkt der Insel liegt nur 42 Meter über dem Meeresspiegel. Man kann also wirklich von überall das funkelnde Meer bewundern. Der nächstgelegene Flughafen in Sihanoukville ist nur zehn Minuten von der Hotelrezeption entfernt, die sich nicht auf der Insel selbst, sondern auf dem Festland befindet. Von dort sind es dann noch einmal 15 Minuten mit dem Boot, bis Sie das Paradies erreichen. Bereits während der Fahrt über das türkisfarbene Wasser wird sich garantiert ein Urlaubsfeeling der ganz besonderen Art einstellen – und natürlich eine unbändige Vorfreude auf die Zeit, die vor Ihnen liegt.

Aktivitäten - Six Senses Krabey Island

Wer Lust auf ein bisschen Action hat, darf sich auf tolle Angebote wie Kajaktouren, Stand-Up-Paddling oder Schnorcheln freuen. Auch Bootsausflüge zu den Nachbarinseln, die der Schönheit von Krabey Island in Nichts nachstehen, lohnen sich sehr. Wer ein wenig Kambodscha-Feeling mit nach Hause nehmen möchte, kann an einem traditionellen Kochkurs teilnehmen, und Rezepte der Khmer-Küche erlernen. Diese Kurse können direkt vor Ort im Resort gebucht werden. Der gesundheitsorientierte Ansatz der Marke Six Senses lässt ahnen, dass auch der Sport nicht zu kurz kommen darf: Wer Lust hat, sich so richtig auszupowern, kann rund um die Uhr im exklusiven hoteleigenen Fitness-Center schwitzen, oder einen der Yoga-Kurse durch geschulte Trainer ausprobieren.

Auch die 2.000 m² große Wellnessanlage lässt keine Wünsche offen: Traditionelle Khmer-Anwendungen, Detox-Programme, Saunen und Dampfbäder warten ebenso auf Sie, wie entspannende Massagen und Heilverfahren durch Profihand. Ein besonderes Extra: in Der “Alchemy Bar” haben Sie die Möglichkeit, Ihre eigenen Pflegeprodukte zu kreieren. Dafür werden natürlich ausschließlich regionale, natürliche Inhaltsstoffe verwendet. Wenn das kein einzigartiges Souvenir ist...

  • Beste Reisezeit
  • Unser Tipp
  • Preis
  • Flugzeit

Rufen Sie uns an für ein unverbindliches und individuelles Angebot.
Wir sind 7 Tage die Woche für Sie da.

FrauHerr
Ich erlaube die Nutzungmeiner Daten.