Namibia

Von “A” wie Antilope bis “Z” wie Zebra

Namibia – Von “A” wie Antilope bis “Z” wie Zebra

Schönheit bis ins kleinste Detail: Der Staat Namibia im Südwesten Afrikas begeistert nicht nur mit einem atemberaubenden Landschaftsbild, sondern auch mit einer artenreichen Tierwelt, die Sie aus nächster Nähe bestaunen können. Um die “Big Five” zu erleben, müssen Sie sich übrigens keineswegs in das typisch touristische Getümmel stürzen. Zahlreiche kleine Nationalparks bieten die Möglichkeit, ganz ungestört auf Safari-Tour zu gehen und Elefanten, Nashörner, Löwen und Co. in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Auch das Waterberg Plateau, ein riesiges Wasserloch, lohnt sich sehr. Hier versammeln sich Büffel und Böcke, wenn sich der Tag dem Ende neigt. Ein derart hinreißendes Bild werden Sie wohl selten zu sehen bekommen: Ein blutroter Sonnenuntergang, schemenhafte Umrisse wilder Tiere und diese endlose weite Wüste, die zum sinnieren einlädt.

Mit Krokodilen plantschen

Adrenalin-Junkies aufgepasst: Im Okavango-River haben Sie die Chance, gemeinsam mit Krokodilen und Hippos ein Bad zu nehmen. Dazu wird ein gesicherter Pool in den Fluss eingelassen. Von hier aus ist es dann auch nicht mehr weit zu den weltberühmten Victoria-Fällen. Sie sehen schon: Ihr Namibia-Urlaub wird ein einziges Abenteuer, das im Übrigen auch für den kulinarischen Bereich gilt. Fleischliebhaber dürfen sich freuen! Für einige Spezialitäten müssen Reisende allerdings ihren ganzen Mut zusammennehmen. Aber auch, wenn Sie keine gebackenen Raupen auf Ihrem Teller wünschen, werden Sie ganz bestimmt fündig. Hähnchen, Maisspeisen und Brot stehen nämlich ebenfalls ganz weit oben auf der Menükarte. Worauf warten Sie noch?
  • Rundreisen

    • Rote Stille und unendliche Weiten

      Namibia, das Land der roten Stille, zwischen Wüste und Atlantik erwartet Sie mit faszinierenden Landschaften, artenreicher Tiervielfalt, unendlichen Weiten der Wüste und Spuren der deutschen Kolonialvergangenheit. Tauchen Sie auf Ihrer Rundreise ein in die Schönheiten der Städte und Nationalparks, genießen Sie Natur und Kultur und lassen Sie sich verzaubern von faszinierenden Licht- und Landschaftspanoramen.

      mehr erfahren
  • Hotels

    • Serra Cafema

      Als grüne Oase zwischen dem Flussufer des Kunene River und den sandigen Ebenen der Namib-Wüste präsentiert sich das Serra Cafema Camp als luxuriöse Unterkunft im von starken Kontrasten geprägten, äußersten Nordwesten Namibias. Hier, direkt an der Grenze zu Angola können Sie im Schatten der Akazienbäume die herrliche Flussidylle genießen und von Ihrer eigenen Terrasse oder bei Bootsfahrten mit kundigen Rangern Ausschau nach Krokodilen und exotischen Wasservögeln halten. Insgesamt 11 exklusive, auf Holzpfählen erbaute Chalets bilden dabei das Herzstück der Lodge. Ob im Austausch mit den Einheimischen in einem traditionellen Himba-Dorf oder bei spannenden Natur-Exkursionen – tauchen Sie in das Lebensgefühl im malerischen Kaokoveld ein.

      mehr erfahren
    • Little Kulala Lodge

      Nächte unter dem weiten Sternenhimmel verbringen und die magische Naturschönheit in der ältesten Wüste der Welt erleben – willkommen in der Little Kulala Lodge. Inmitten der Namib-Wüste gelegen, präsentiert sich diese Unterkunft mit großzügig geschnittenen, klimatisierten Chalets und einem harmonisch in die rötlich schimmernde Landschaft integrierten Haupthaus inklusive gut sortiertem Weinkeller angenehm luxuriös. Neben allem Komfort steht hier aber vor allem eines im Fokus – die unmittelbare Nähe zu den imposanten Sanddünen des Sossusvlei. Die Lodge verfügt außerdem über einen eigenen Zugang zum Namib-Naukluft-Nationalpark. So können Sie die einzigartige Landschaft bereits in den frühen Morgenstunden besuchen und die Licht- und Schattenspiele bei Sonnenaufgang bewundern.

      mehr erfahren
    • Kulala Desert Lodge

      Mit ihrer günstigen Lage am Fuß der beeindruckenden, roten Sanddünen der Sossusvlei präsentiert sich die Kulala Desert Lodge als idealer Ausgangspunkt für unvergessliche Natur- und Wildlife-Erlebnisse in der Namib-Wüste. Ob bei Pirschfahrten auf Spuren der hier angesiedelten Wildtiere wie Oryx-Antilopen, Springböcke und Strauße oder Wüstensafaris im Namib Naukluftpark – freuen Sie sich auf ein breitgefächertes Angebot an Aktivitäten. Hoch hinaus geht es bei der Übernachtung auf der Dachterrasse mit Panoramablick in den glitzernden Sternenhimmel oder einer Ballonfahrt über die majestätische Dünenlandschaft. Insgesamt 23 reetgedeckten Zelt-Chalets bieten nach erlebnisreichen Tagen den nötigen Komfort.

      mehr erfahren
    • Doro Nawas Camp

      Wie die Kulisse eines Science-Fiction-Films thront das Haupthaus des Doro Nawas Camps, ein ehemaliges Fort mit schimmernder Metallverkleidung, auf einem Hügel inmitten der weiten Ebenen des Damaralandes. Rundherum laden 16 freistehende Cottages mit tief gezogenen Reetdächern und einem Mix aus traditioneller und avantgardistischer Architektur zum Verweilen ein. Obwohl die nur von den Etendeka-Bergen im Norden und dem Sandsteingebirge von Twyfelfontein im Süden begrenzte Buschlandschaft schon ein echter Eyecatcher ist, haben Sie hier natürlich auch die Möglichkeit, die Flora und Fauna bei spannenden Pirschfahrten und geführten Wanderungen zu entdecken. Beobachten Sie Wüstenelefanten bei ihrer Nahrungssuche im Flussbett und sammeln Sie Erinnerungen für die Ewigkeit.

      mehr erfahren
    • Desert Rhino Camp

      Spitzmaulnashorn-Tracking in Namibia: Inmitten der rund 5.000 Quadratkilometer großen Palmwag Concession erleben Sie diese seltenen Wildtiere so intensiv wie nie zuvor – willkommen im Desert Rhino Camp. Mit nur 8 komfortablen Zeltunterkünften im westafrikanischen Stil und einem großzügig geschnittenen Hauptgebäude mit Essbereich, Bibliothek, Lounge und kleinem Außenpool präsentiert sich dieses Camp als angenehm überschaubare Safari-Unterkunft, die in Kooperation mit der Organisation “Save the Rhino Trust” unterhalten wird. Mit einem Aufenthalt in diesem einsam gelegenen Camp entdecken Sie also nicht nur die unberührte des nördlichen Damaralandes, sondern tragen auch zum Erhalt der hier angesiedelten Spezies bei. So machen Pirschfahrten und Fußsafaris unter der Führung eigens ausgebildeter Ranger gleich noch mehr Spaß.

      mehr erfahren
    • Damaraland Wilderness Camp

      Eingebettet in die einzigartige Landschaft mit seinen rötlich schimmernden Steppen und zerklüfteten Felsen begrüßt das mehrfach preisgekrönte Damaraland Camp seine Besucher. Südwestlich des Etosha Nationalparks und südöstlich der Skelettküste erwarten Sie hier unvergessliche Naturerlebnisse im Stil des nachhaltigen Öko-Tourismus. Mit seinen urigen Cottages und seinem offen geschnittenen Haupthaus präsentiert das Camp als klassische Safari-Unterkunft in authentischem Setting. Neben seltenen Tierarten wie Wüstenelefanten sind in dieser Region Namibias auch zahlreiche Geparden beheimatet. Spätestens dann, wenn die Sonne hinter den Gipfeln des Brandbergmassivs versinkt und Sie von spannenden Pirschfahrten ins Camp zurückkehren, ist der Abenteuer-Spirit allgegenwärtig.

      mehr erfahren
    • Chobe Savanna Lodge

      In urigem Ambiente dem Schauspiel der freien Wildnis zusehen, ohne dabei auf den gewohnten Komfort zu verzichten - im afrikanischen Namibia (an der Grenze zu Botswana) wird dieser Traum wahr. Hier treffen unendliche Weiten, waldige Natur, fließendes Gewässer und wilde Tiere aufeinander.

      mehr erfahren
  • In Kürze finden Sie hier Angebote und Informationen zu diesem wunderbaren Reiseziel. Wir freuen uns über Ihr Interesse und bieten bis dahin gern individuell an. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Nachricht per Mail oder Whatsapp. Unsere Spezialisten melden sich dann umgehend bei Ihnen.

Namibia Infos

  • Beste Reisezeit

    April - September

  • Flugzeit

    10,5 h ab Frankfurt am Main