Kenia

Ein Paradies der Vielfalt

Kenia – Ein Paradies der Vielfalt

Sie sind auf der Suche nach einem echten Abenteuer? Auf nach Kenia! Das ostafrikanische Land überzeugt nämlich mit weitaus mehr als endlosen, sandigen Wüsten. Abwechslungsreicher könnte das Landschaftsbild kaum sein: Azurblaue Seen, raue Küstenabschnitte und Savannen wechseln sich mit bergigem Hochland und brodelnden Vulkanen ab. Sie dürfen sich also nicht nur darauf freuen, Löwen und Elefanten aus nächster Nähe zu bestaunen, sondern können die beeindruckende Natur auch beim Wandern, Tauchen oder Kitesurfen erkunden. Auch ein Abstecher in die Hauptstadt Nairobi lohnt sich. Hier befindet sich nicht nur der weltbekannte Nairobi-Nationalpark, sondern auch ein Rettungszentrum für Giraffen.

Den Gesängen der Massai lauschen

Schließen Sie die Augen und stellen sich vor, wie die blutrote Sonne langsam hinter dem Horizont verschwindet, eine Herde Zebras friedlich im Licht der Dämmerung grast und fremdartige, wunderschöne Klänge der Massai-Stämme zu Ihnen herüber wehen, die den perfekten Soundtrack zu Ihrem Kenia-Urlaub bilden. Kulturinteressierte können sich in Museen wie Bomas of Kenya oder dem National Museum über die turbulente Geschichte des Landes informieren und kulturelle Schätze entdecken, die man kaum für möglich gehalten hätte. Sie sehen: Ob Abenteurer, Naturliebhaber oder Wissbegierige, in Kenia sind Ihrem Entdeckerdrang keine Grenzen gesetzt. Ein kleiner Tipp: Probieren Sie unbedingt Samosas. Die köstlichen Teigtaschen in Dreiecksform sind ein fester Bestandteil der kulinarischen Landeskultur und beinahe an jeder Straßenecke zu finden.
  • Rundreisen

    • Die Große Migration

      Erleben Sie auf dieser Rundreise einige Höhepunkte Ostafrikas und kombinieren Sie eine aufregende Safari mit einem entspannten Strandaufenthalt. Beginnen Sie in der Masai Mara auf der Suche nach Großkatzen wie Löwen und Geparden und lernen Sie etwas über die Kultur und Lebensweise der Massai. Fliegen Sie anschließend in den berühmten Serengeti Nationalpark, wo Sie sich auf die Suche nach der Großen Migration begeben und Millionen Gnus dabei beobachten, wie Sie dem frischen Gras hinterher ziehen. Kombiniert wird dieses Safariabenteuer mit einem Aufenthalt im unberührten und wilden Süden Tansanias. Tauchen Sie hier in komplett unterschiedliche Landschaften ein, bevor Sie zum Abschluss Ihrer Reise an die weißen Strände Sansibars fliegen.

      mehr erfahren
    • Auf der Suche nach dem Berggorilla & den Big Five

      Afrika pur! Erleben Sie das facettenreiche Afrika und gehen Sie auf eine abenteuerreiche Reise durch Uganda und Kenia. Ein Highlight Ihrer Reise erwartet Sie direkt zu Beginn – ein Besuch bei Gorillas im tiefen Urwald von Uganda. Mit einem ausgebildeten Guide und einer kleinen Gruppe geht es durch das Dickicht und in Richtung einer Gorilla-Familie. Erleben Sie die majestätischen Tiere aus unmittelbarer Nähe – ein unvergessliches Erlebnis.
      Anschließend führt Sie Ihre Rundreise nach Kenia in die tierreiche Masai Mara. Halten Sie Ausschau nach den „Big Five“ und lassen Sie sich inspirieren von den unendlichen Weiten des Nationalparks. Auf täglichen Pirschfahrten wird Ihnen mit Sicherheit auch die ein oder andere Raubkatze begegnen und vielleicht Reisen Sie ja sogar zwischen Juli und Oktober und können die große Tierwanderung hautnah miterleben. Bevor sich Ihre Reise einem Ende zuneigt geht es für Sie in den Norden Kenias, wo Sie die Reise nochmal Revue passieren lassen können. Von nichts als der Natur umgeben, lässt es sich hier wunderbar entspannen und die Seele baumeln, bevor Sie die Rückreise antreten.

      mehr erfahren
    • Wilde Tiere und Weiße Strände

      Genießen Sie die optimale Balance zwischen Abenteuer und Entspannung, auf dieser einzigartigen Reise, die Sie von der Savanne bis ans Meer bringt. Begeben Sie sich auf eine 4-tägige Safari in die einzigartige Masai Mara und lassen sich anschließend in einem wunderschönen Strandresort am indischen Ozean verwöhnen. Wenn Sie beim Einschlafen den Rufen der Wildnis, aber auch sanftem Meeresrauschen lauschen möchten, dann ist diese Reise genau das Richtige für Sie.

      mehr erfahren
    • Zutrauliche Giraffen und aufregende Weiten

      Kaum ein afrikanisches Land hat eine solch große Vielfalt zu bieten wie Kenia. Erleben Sie dieses einzigartige Land hautnah und lassen Sie sich von seiner Schönheit verzaubern. Einmalige Erlebnisse erwarten Sie auf dieser zwölftägigen Rundreise, angefangen mit einem Frühstück in der Gesellschaft von Giraffen und einem herzergreifenden Besuch im Elefantenwaisenhaus. Weiter geht die Reise zu den tierreichsten und spektakulärsten Naturreservate Kenias. Auf Pirschfahrten in der Wildnis werden Sie Zeuge von atemberaubenden Naturspektakeln und erleben Sie die große Tierwanderung aus nächster Nähe. Außerdem bekommen Sie einen Einblick in die afrikanische Kultur und Bräuche bei einem Besuch des Samburu Volkes.

      mehr erfahren
    • Safari am Kilimandscharo

      Kaum ein anderes Land verkörpert unseren Traum von der wilden Schönheit Afrikas so perfekt und allumfassend, wie Kenia. In dem Land der hohen Berge und weiten Steppen warten auf dieser einmaligen Reise, wilde Tiere und atemberaubende Ausblicke. Besuchen Sie die majestätischen Elefanten, im Amboseli Nationalpark. Wandern Sie auf der Suche nach Nashörnern über die Savanne. Lassen Sie sich fantastische Ausblicke auf den Kilimandscharo und die weite der Savanne nicht entgehen und kommen Sie mit uns auf eine Reise, hin zur puren Schönheit und den wilden Wundern Afrikas. 

      mehr erfahren
  • Hotels

    • Little Governors' Camp

      Nur über einen Fußweg vom Ufer des Mara River erreichbar und mit 17 gemütlichen Zeltunterkünften ausgestattet, präsentiert sich das Little Governors als traditionelles Safari-Camp mit nostalgischem Flair. Rund um ein von den hier angesiedelten Wildtieren zum Trinken und Baden genutzten Wasserloch verteilen sich die geräumigen Zelten mit eigener Holzterrasse im Schatten der Bäume. Bereits die Anreise per Bootstransfer über den Fluss gestaltet sich besonders stimmungsvoll. Anders als viele andere Safari-Lodges, ist das Little Governors Camp nicht umzäunt – wundern Sie sich also nicht, wenn auf dem kurzen Spaziergang zum Gemeinschaftsbereich mit Restaurant, Bar und Feuerstelle plötzlich ein Elefant Ihren Weg kreuzt. Ohnehin ist das Naturschutzgebiet Masai Mara für seine Vielzahl an Tieren bekannt, darunter die berühmten Big Five.

      mehr erfahren
    • Elephant Pepper Camp - Elewana

      Das Elephant Pepper Camp ist perfekt für all diejenigen, die eines der sieben Weltwunder hautnah miterleben wollen: Die spektakuläre Massenwanderung von über 1,3 Millionen Gnus und Zebras, die von Juli bis November die Serengeti durchqueren. Das Camp liegt im Mara North Conservancy, im Herzen des Masai Mara Ökosystems, und ist damit der perfekte Ausgangspunkt, um die Wunder der Mara zu erkunden. Die weiten fruchtbaren Ebenen der Masai Mara beheimaten eine Vielzahl an Wildtieren: über 450 Vogelarten, Löwen, Leoparden, Büffel, Elefanten und Giraffen, um nur einige zu nennen. Am Morgen erwartet die Gäste der Geruch frisch gebackenen Gebäcks und nach einer Stärkung beginnt ein aufregender Tag mit Safaris oder Buschwanderungen, immer in Begleitung der kenntnisreichen Guides. Nach dem Sundowner mit fantastischer Aussicht über die Landschaft können Sie sich unter warmen Decken auf die Nachtfahrt zurück zum Camp freuen, auf der Sie unter dem spektakulären Sternenhimmel sicherlich auch einige nachtaktive Tiere entdecken werden.

      mehr erfahren
    • Kicheche Mara Camp

      Entlang eines saisonalen Baches erstrecken sich die luxuriösen Zelte des Safari-Camps Kicheche Mara. Auf steinernen Podesten errichtet, umringt von urigen Bäumen, fällt der Blick aus ihrem Inneren auf die Weiten der afrikanischen Savanne. In den Tiefen des Akazien-Tals des Mara North Conservancy gelegen, bietet dieses Camp faszinierende Wild- und Vogelbeobachtungen. Hier lässt sich neben dem unvergesslichen Brüllen der Löwen gleichzeitig dem Schnauben der Büffel lauschen. Umgeben vom Flair der mit Liebe gestalteten Unterkunft wird der Mensch eins mit der Natur.

      mehr erfahren
    • Rekero Camp - Asilia Africa

      Das Rekero Camp ist ein komfortables, traditionell gestaltetes Busch Camp mit einem hohen Level an personalisiertem Service, der mit viel Liebe zum Detail eine herzliche und familiäre Atmosphäre schafft. Mit Blick auf den Talek Fluss befindet sich das Camp in bester Lage im Masai Mara Nationalreservat, um die weltberühmte Große Migration zu sehen. Beobachten Sie die Gnuherden dabei wie Sie den Fluss überqueren ohne dabei das Camp zu verlassen. Genießen Sie ein kühlen Drink auf Ihrer Veranda und lassen Sie sich vollkommen von diesem Spektakulären Ereignis einnehmen.

      mehr erfahren
    • Sirikoi Lodge

      Auf einem 27.000 Hektar großen Wildgebiet der Lewa Wildlife Conservancy heißt Sie die luxuriöse Sirikoi Lodge Willkommen. Die Lage der Lodge ist außergewöhnlich und die Ausstattung edel, authentisch und stilvoll. Ganz besonders überzeugt Sirikoi durch ihr Umweltbewusstsein. Die Ausführung nachhaltiger Praktiken und die Gewährleistung eines ökologischen Fußabdrucks waren von Anfang an zentrale Werte und es wird stetig daran gearbeitet, umweltfreundliche Methoden nahtlos mit luxuriösem Wohnen zu verbinden. Das Ergebnis all dieser Bemühungen ist die regelmäßige Auszeichnung mit einem Öko-Ranking in Gold. Sie werden an jeder Stelle und in allem, was das herzliche Team Ihnen an Betreuung und Service bietet, die Liebe und den Respekt zur Lodge, dem Land, der Tierwelt und der Natur spüren. Sirikoi bietet ein Urlaubserlebnis der ganz besonderen Art.

      mehr erfahren
    • Ol Malo

      3 Generationen zurückreichend und auf einer Vision basierend, haben Colin und Rocky Francombe ihr Leben und ihre Familie in den wunderschönen Weidelandschaften von Laikipia in Kenia aufgebaut. 1992 wurde das erste Ferienhaus gebaut und das Volk der Samburu spielte bei der Erfolgsgeschichte eine entscheidende Rolle. Bis heute steht Ol Malo im Mittelpunkt der Projekte eines Trusts, beherbergt eine Nomadenschule und wird nach wie vor stark durch die großzügigen Spenden der Gäste an dieses einzigartige und besondere Reiseziel im Herzen von Samburuland unterstützt. Dies ist eine seltene Gelegenheit das Volk der Samburu kennen zu lernen und eine einzigartige Chance für Sie, ihre Lebensweise zu teilen. Der Samburu Trust begann im Ol Malo mit einer Handvoll Frauen und Kinder. Heute umfasst er über 1 Million Hektar Samburuland mit bahnbrechenden Projekten rund um den Naturschutz. Hier machen Sie nicht nur Urlaub, hier verlassen Sie Kenia mit dem erhabenen Gefühl, teil einer wichtigen Mission geworden zu sein, ohne auf Luxus und Annehmlichkeiten verzichtet zu haben. Ol Malo ist in mehr als einer Hinsicht ein magischer Ort.
       

      mehr erfahren
    • andBeyond Kichwa Tembo

      Das anBeyond Kichwa Tembo Tented Camp heißt Sie willkommen an den Ufern entlang des Saparingo-Flusses am Rande des Oloololo-Steilhangs, wo der Flusswald im jahreszeitlichen Verlauf der beeindruckenden Großen Migration auf die weiten Ebenen trifft und eine authentische Dosis afrikanischer Wildtiere präsentiert. Mit dem fanatischen Panoramablick auf die Masai Mara besticht das Camp durch sein modernes Safari-Feeling. Mit schlichter, zeitloser Einrichtung, die nichts von Stil und Anspruch an komfortables Wohnen einbüßt, bietet das Camp mit Classic-, Superior- und Superior-View Zelten eine reichliche Auswahl an Unterkünften, die nichts vermissen lassen. Sie werden hier einen Urlaub verbringen der selten, exklusiv und außergewöhnlich ist. Seit der Gründung 1991 kümmert sich das professionelle Team mit all seinem enormen Fachwissen darum, Ihnen unvergessliche Tage zu bescheren.

      mehr erfahren
    • Segera Retreat - Wilderness Safaris

      Im Herzen der Laikipia-Hochebene, im Norden Kenias gelegen, ist das Segera Retreat ein einzigartiges Reiseziel. Nur acht Luxusvillen in einem privaten Wildreservat von 50.000 Hektar machen Segera sehr privat und exklusiv. Das Reservat genießt atemberaubende Landschaften, einschließlich der Aussicht auf den Mount Kenia direkt von der Lodge aus. Als luxuriöses Refugium, das in absoluter Harmonie mit der Natur entworfen wurde, verkörpert das Segera Retreat das Konzept eines Öko-Resorts ohne Kompromisse beim Komfort. Die Villen werden mit Solarenergie betrieben und es werden wiederverwertbaren Wasserrecoursen genutzt. So verbringen Sie nicht nur einen unvergesslichen Afrikaurlaub, sondern tragen auch mit Ihrem Aufenthalt zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz bei. Segera ist mehr als wilder Luxus, vielmehr wird es getragen von einer Mission, die die Gemeinschaft der Tierwelt, der Landschaft und den Menschen, die diese Region erkunden wollen, als Ziel hat. Jeder Aufenthalt trägt dazu bei, diese Vision zu einer langfristigen Lösung zu machen.

      mehr erfahren
    • Borana Lodge

      Die Borana Lodge ist von Geschichte und Stil geprägt. Im Herzen der Borana Conservancy, Kenias jüngstem und erfolgreichstem Nashorn-Schutzgebiet, liegt die Borana Lodge an einem wunderschönen Hang mit Panoramablick. Die Lodge wurde 1993 als eine der ursprünglichen kleinen Öko-Lodges in Ostafrika gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht, wichtigen Lebensraum für bedrohte Arten zu sichern. Seit 2007 werden alle Gewinne aus den kommerziellen Aktivitäten in der Borana Conservancy zur Unterstützung des Naturschutzes eingesetzt. Sie als Gast werden hier nicht nur wunderbare exklusive und faszinierende Tage verbringen, sondern mit Ihrem Aufenthalt einen wichtigen Beitrag zu Artenschutz und Nachhaltigkeit leisten. Borana bietet einige der aufregendsten, authentischsten und einzigartigsten Möglichkeiten, der kenianischen Tierwelt und Wildnis zu begegnen. Da Borana in Privatbesitz ist, ist Exklusivität garantiert, so dass jeder Aspekt der Safari persönlich und friedlich in eigenem Tempo erlebt werden kann und die Gäste die seltene Gelegenheit haben, völlig in die Natur einzutauchen. Erleben Sie einzigartige Urlaubstage in einer Lodge, deren Schönheit mit Worten kaum zu beschreiben ist.

      mehr erfahren
    • Angama Mara

      Willkommen im Angama Mara, einer beeindruckenden eigentümergeführten Safari Lodge inmitten des Herzens der berühmten Masai Mara. Dieses einzigartige Camp fängt die Romantik und das Abenteuer des glorreichen Goldenen Zeitalters der Safaris ein, jedoch mit einer Leichtigkeit und  Lebensfreude, die Sie sowohl überraschen als auch erfreuen wird. Benannt zu Ehren der Massai, die diese Ecke Afrikas ihr Zuhause nennen, ist die Mara weltbekannt für ihre außergewöhnlichen Populationen an Großkatzen, riesigen Büffelherden, dem seltenen Spitzmaulnashorn und einer blühenden Elefantenpopulation. Ein herzliches, professionelles Team wird dafür sorgen, dass Ihr Afrikaurlaub zu einer bleibenden Erinnerung wird und es Ihnen trotz dem Leben im „Busch“ an nichts fehlen wird. Im Gegenteil: Staunen Sie, was an Luxus unter freiem Himmel möglich ist.
       

      mehr erfahren
    • andBeyond Bateleur Camp

      Herzlich Willkommen im andBeyond Bateleur Camp, in dem Sie einen Urlaub verbringen werden, der selten, exklusiv und außergewöhnlich ist. Seit der Gründung 1991 kümmert sich das professionelle Team mit all seinem enormen Fachwissen darum, Ihnen unvergessliche Tage im Masai Mara Nationalreservat zu bescheren. Dort inmitten des Waldes am Fuße des malerischen Oloololo-Steilhangs liegt das klassisch-elegante Bateleur Camp. Hier erleben Sie eines der faszinierendsten Natur- und Tierreservate, die Kenia zu bieten hat. Für das ultimative Erlebnis wird Ihnen eine große Auswahl an erfahrenen Begleiter an die Seite gestellt, die Ihre Reise garantiert bereichern werden. Die Masai Mara ist aufgrund des Reichtums an Wildtieren und spektakulären Landschaften unvergesslich. Dies ist das Safari-Erlebnis schlechthin in Afrika, bei dem Sie aus dem Staunen nicht mehr herauskommen
      werden.
       

      mehr erfahren
    • Loldia House - Govenors Camp

      Safari-Feeling für Romantiker – das auf einem Hügel mit Panoramablick auf den Naivashasee und den Vulkan Mount Longonot gelegene Loldia House bietet die perfekte Fusion aus authentischem Landhaus-Charme und Wildlife-Abenteuer im benachbarten Lake-Nakuru-Nationalpark. Errichtet von den ersten Siedlern der Region, repräsentiert das Haupthaus mit seiner rustikalen Natursteinfassade einen Teil der bewegten Lokalgeschichte. Noch mehr Privatsphäre bieten die freistehenden, urgemütlichen Cottages. Der Garten mit altem Baumbestand lädt zum Verweilen ein. Ob als Zwischenstopp auf der Durchreise in die Masai Mara oder als ruhiges Naturparadies mit Möglichkeit für Bootsfahrten auf dem See: Im eleganten Loldia House finden Sie Ihr Zuhause in der Ferne.

      mehr erfahren
    • Mfangano Island Camp - Governors Camp

      Als perfekter Ort für einen krönenden Abschluss jeder Safarireise begrüßt Sie das Mfangano Island Camp am Ufer des Victoriasees. Wer absolute Ruhe sucht, ist inmitten der unberührten Natur von Mfangano Island genau richtig. Beobachten Sie Kormorane beim Fischen im See und ihrem anschließenden Sonnenbad zum Trocknen des Gefieders oder werfen Sie selbst die Angel aus und tragen Sie mit Ihrem Catch of the day zum genussvollen Dinner bei. Entschleunigung im besten Sinne steht hier auf der Agenda – die frisch gesammelten Eindrücke der Safari-Abenteuer in der Masai Mara oder im Serengeti-Nationalpark Revue passieren und sich von der stillen Schönheit des zweitgrößten Süßwassersees der Erde in seinen Bann ziehen lassen.

      mehr erfahren
    • The Sands at Chale Island

      Das private Inselresort The Sands at Chale Island vereint Natur, Komfort und Eleganz. Der traumhafte, weiße Sandstrand ist von Korallenriffen und gezeitenabhängigen Salzwasserseen umrahmt und ein Großteil der Insel besteht aus zauberhaftem Mangrovenwald. Eine Vielzahl einzigartiger tropischer Pflanzen lockt faszinierende Insekten und Primaten an. The Sands at Chale ist eines der umweltfreundlichsten Hotels in Kenia, es wurde nicht nur Wert auf die Verwendung natürlicher Materialien für die Gebäude gelegt, sondern auch auf die Eingliederung des Hotels in die natürlichen Begebenheiten der Insel. Diese Verbindung zur Natur sorgt für ein Gefühl der Abgeschiedenheit, Ruhe und Gelassenheit. Begleitet wird Ihr Aufenthalt von dem liebenswürdigen und hilfsbereiten Servicepersonal, dass Sie kulinarisch verwöhnt und dafür sorgt, dass Ihr Aufenthalt ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis wird.

      mehr erfahren
    • Msambweni Beach House & Private Villas

      Willkommen im Paradies! Msambweni ist ein kleines Fischerdorf im Bezirk Kwale County im Südosten Kenias. Der Ursprung des Namens, Msambwe, ist die Bezeichnung auf Swahili für einen einheimischen Baum mit wilden, festen Früchten. Das Msambweni Beach House & Private Villas liegt direkt an einem ruhigen, menschenleeren Strand, umgeben von Palmen und Baobabs und ist der perfekte Ort zum Relaxen und Regenerieren. Freuen Sie sich auf den eleganten Stil des Hotels, der mit vielen traditionellen Elementen zu einem außergewöhnlichen Ambiente beiträgt. Genießen Sie das Wasser von einem der verführerisch türkisblauen Pools oder kühlen Sie sich bei einem Bad im klaren Indischen Ozeans ab, spazieren Sie den kilometerlangen weißen Sandstrand entlang oder lassen Sie sich bei einer Massage direkt am Strand verwöhnen.

      mehr erfahren
    • Solio Lodge

      Zwischen den Hängen des Mount Kenya und den majestätischen Gipfeln der Aberdare Mountains liegt die Solio Lodge im privaten Solio Game Reserve. Die luxuriöse Lodge ist die einzige Unterkunft für Touristen im gesamten Reservat, das für seine erfolgreiche Nashornzucht international bekannt ist. Durch die natürliche Gestaltung des Äußeren der Lodge fügt sie sich dezent in ihre Umgebung ein, überzeugt im Inneren jedoch mit ihrem modernen Stil. In dieser privaten und abgeschiedenen Atmosphäre erlebt man die Wildnis auf eine ganz individuelle und exklusive Art und Weise.

      mehr erfahren
    • Sasaab

      Zwischen zwei Reservaten, die eine besonders reiche Artenvielfalt und eine große Anzahl an Tieren vorzuweisen haben, liegt die Lodge Sasaab in der kenianischen Region Samburu. Die Lodge zeichnet sich durch ihre marokkanische Architektur aus, die für hohe Temperaturen sehr gut geeignet ist. Das Sasaab liegt in der Nähe eines Flusses, der viele Tiere anzieht. Somit können Sie den Elefanten von Ihrer eigenen Unterkunft aus beim Baden zusehen. Die herzliche Gastfreundschaft und der aufmerksame Service tragen zu einem sorglosen Aufenthalt und einer unvergesslichen Erfahrung in der afrikanischen Wildnis bei.

      mehr erfahren
    • Sala’s Camp

      Das Sala’s Camp bietet eine authentische Safari-Erfahrung inmitten des wunderschönen Masai Mara Reservats im Südwesten Kenias. Das Camp besteht aus mehreren Luxuszelten, die Tradition mit Komfort und höchsten Standards vereinen. Von dem eigenen Zelt aus genießt man einzigartige Aussichten auf die afrikanische Wildnis, in die man hier vollkommen eintaucht. Die Lage des Camps stellt eine Besonderheit dar, da es sich am Zusammenfluss zweier Flüsse befindet, was verschiedenste Tiere anlockt, die die Stelle zum Baden nutzen.

      mehr erfahren
    • Giraffe Manor

      Ein Frühstück mit Giraffen, die ihre langen Hälse durch das Fenster stecken und einem so Gesellschaft leisten, klingt zuerst ungewöhnlich, steht im Giraffe Manor jedoch an der Tagesordnung. Das Giraffe Manor ist ein exklusives Boutique-Hotel, das sich in einem Schutzgebiet für die gefährdeten Rothschild Giraffen in der Nähe Nairobis befindet. Das Gebäude wurde 1932 erbaut und ist einer schottischen Jagdhütte nachempfunden. Es stammt aus einer Zeit, in der die ersten europäischen Besucher nach Afrika kamen, um Safaris zu unternehmen und bis heute hat das Haus seinen historischen Charakter beibehalten.

      mehr erfahren
    • Mara House - Asilia Africa

      Das Mara House gehört zu den insgesamt drei privaten Mara Bush Houses, die im Herzen von Kenias Masai Mara Naturschutzgebiet, exklusive Safarierlebnisse bieten. Weit weg von den Touristenströmen kann man im Mara House seinen individuellen Vorstellungen einer Safari nachgehen und gemeinsam mit einem erfahrenen Team, zu dem unter anderem ein eigener Koch sowie ein Guide gehören, einen personalisierten Plan erstellen. Das Mara House liegt an einem atemberaubenden Ort im Südwesten Kenias, zwischen Hügeln, Tälern und direkt an einer Wasserstelle, an der man verschiedenste Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten kann.

      mehr erfahren
    • Mara Bushtops

      Auf einem Hügel an der Grenze zur Massai Mara mit den weiten Savannen Afrikas zu seinen Füßen liegt das Mara Bushtops Camp. Werden viele Safari-Lodges als exklusiv und luxuriös beschrieben, so verleiht das Mara Bushtops diesen Worten eine ganz neue Bedeutung. Wenn der Blick von der großzügigen Terrasse über das malerische Tal und die Vielfalt an wilden Tieren schweift, die an der nahe Salzleckstelle zusammenkommen, bekommt man eine Ahnung davon, was diesen Ort so besonders macht. Die unvergleichlichen Aussichten, intensiven Gerüche und unnachahmlichen Geräusche repräsentieren die authentische Seele dieses faszinierenden Kontinents. Das gesamte Camp wurde von dem Schweizer Architekten Andrin Schweizer entworfen und aus regionalen Materialien sowie in natürlich-erdigen Farben erbaut, sodass alle festen Strukturen mit ihrer natürlichen Umgebung verschmelzen.   

      mehr erfahren
    • Lewa Safari Camp - Elewana

      Das Lewa Safari Camp überblickt die hügeligen Weiten im Norden des Mount Kenya und lässt seine Gäste an einigen der authentischsten und spektakulärsten Begegnungen mit den wilden Tieren Afrikas teilhaben, die Kenia zu bieten hat. Das elegante Camp ist ein exklusiver Zufluchtsort für Reisende aus aller Welt und bei Prominenten, Fotografen, Schriftstellern und Naturschützern beliebt. Schlagzeilen machte das Lewa Safari Camp, als inmitten der wild-romantischen Natur Prinz William um die Hand seiner Kate anhielt. Safari-Enthusiasten haben hier Zugang zu einem privaten Schutzgebiet, das Löwen, Leoparden, Schakalen und der höchsten Konzentration an Grevyzebras weltweit sowie schwarzen und weißen Nashörnern ein Zuhause. Der Schutz dieser unglaublichen natürlichen Vielfalt wird im Lewa Safari Camp bereits seit den 1970er Jahren und alle Einnahmen des Camps kommen direkt dem Schutzgebiet zugute.

      mehr erfahren
    • Tortilis Camp - Elewana

      Das Tortilis Camp ist nach der lateinischen Bezeichnung für die Schirmakazie benannt, deren charakteristisches Laubwerk die Hügel rund um das Camp in wohltuenden Schatten taucht. Mit einem Blick auf den unvergleichlich majestätischen Kilimandscharo und an der Grenze zum berühmten Amboseli Nationalpark genießen Gäste des Tortilis Camps nicht nur den Zugang zum vielfältigen Tierreich des Parks sondern auch die Exklusivität im privaten Schutzgebiet der direkten Umgebung. Der Amboseli ist vor allem für seine große Elefanten-Population von mehr als 1.000 Tieren bekannt. Um diese einzigartige natürliche Schönheit zu schützen, reduzierte das Tortilis Camp seinen ökologischen Fußabdruck auf ein Minimum, wird zu 100% mit Solarstrom betrieben und arbeitet eng mit den lokalen Massai-Stämmen zusammen. Zwischen afrikanischer Wildnis und elegantem Design können abenteuerlustige Gäste hier eine authentische Safari und die wahrscheinlich schönsten Sonnenuntergänge Afrikas erleben.

      mehr erfahren
    • Sarara Camp

      Das Sarara Camp bietet Naturliebhabern aus aller Welt eine einmalige Gelegenheit die ursprüngliche Wildnis und zeitlose Schönheit Afrikas authentisch zu erleben. Zwischen Wacholderbüschen und schattigen Wäldern liegt im Namunyak Naturschutzgebiet im Norden Kenias eine Gruppe strohgedeckter Zelte, die scheinbar mit der dramatischen Landschaft verschmilzt. „Sarara“ heißt in der Samburu-Sprache „Begegnungsort“, denn hier treffen die Berge der Mathews Range auf die Weiten der Savanne und bieten einen Lebensraum für Elefanten mit ihren Familienverbänden, Leoparden, Giraffen, Afrikanische Wildhunden und Kudus. Hier ist auch der Stamm der Samburu zuhause, der im Camp und seinen gemeinnützigen Projekten eine tragende Rolle spielt. Das Sarara Camp setzt ganz auf Nachhaltigkeit, um das kulturelle und ökologische Erbe Kenias gemeinsam mit der lokalen Community zu bewahren. Seine Abgelegenheit und Privatsphäre machen dieses luxuriöse Safari-Camp zu einem intimen Rückzugsort inmitten der grenzenlosen, natürlichen Fülle Afrikas.

      mehr erfahren
    • Lewa House

      Mitten im Herzen Kenias und des Lewa Schutzgebiets liegt das Lewa House auf einer malerischen Anhöhe, welche die sanft dahinrollenden Hügel der umliegenden Landschaft vor der Kulisse des beeindruckenden Mount Kenyas überblickt. Die zauberhafte Natur und die wilden Tiere öffnen das Herz und berühren die Seele – ob beim Sonnenuntergang über dem Mount Kenya mit einer kühlen Brise auf dem Gesicht oder während man den durstigen Elefanten dabei zuschaut, wie sie im Wasserloch spielen. Geführt von Sophie und Calum, die hier mit ihren beiden Kindern wohnen, verströmt das Lewa House eine gemütliche und familiäre Atmosphäre. Seine Architektur verschmilzt mit der natürlichen Umgebung und es ist aus Materialien aus der direkten Umgebung gefertigt, um den ökologischen Fußabdruck möglichst gering zu halten. Weitere Maßnahmen wie Recycling, die Nutzung von Solarenergie sowie die Unterstützung der lokalen Gemeinden unterstreichen den nachhaltigen Fokus der luxuriösen Unterkunft.

      mehr erfahren
    • Kicheche Valley Camp

      Das Kicheche Valley Camp liegt in einem abgeschiedenen Tal inmitten von Akazienwäldern. Die wenigen Zelte des kleinen, luxuriösen Camps erheben sich auf hölzernen Decks über dem Moliband Bach während der ungezähmte Busch direkt bis an die Rückseite der Unterkünfte heranreicht. Rustikal und gleichzeitig komfortabel ist das Kicheche Valley mit seiner zauberhaften Lage in der Naboisho Konzession die perfekte Adresse für anspruchsvolle Safari-Enthusiasten, die beeindruckende Naturerlebnisse mit Entspannung und Privatsphäre kombinieren möchten. Die persönliche Atmosphäre und die begrenzte Anzahl von Gästen machen einen Aufenthalt in diesem edlen Camp unvergesslich.  

      mehr erfahren
    • Mara Nyika Camp

      Unter einem Hain von Akazien- und Stachelbäumen liegen in der Naboisho Konzession vier luxuriöse Zelte, die das Herz des Mara Nyika Camps bilden. Der Name „Mara Nyika“ bedeutet “große Ebene” und beschreibt den eindrucksvollen Blick auf die afrikanische Savanne, die Gäste des luxuriösen Safari-Camps von jedem Winkel aus genießen. Dieser eindrucksvolle Ort wird vom Geist der Abenteurer und Entdecker bestimmt, welche vor Jahrhunderten die unberührte Wildnis Afrikas erkundeten. Durch die enge Zusammenarbeit mit den regionalen Gemeinschaften und Stämmen ermöglicht das Mara Nyika Camp seinen anspruchsvollen Gästen ein authentisches Safari-Erlebnis und schützt gleichzeitig die natürliche Schönheit des Massai Mara Ökosystems durch nachhaltigen Tourismus. Inmitten von wilden Tieren und vor der Kulisse ungebändigter Natur lassen sich in einmaliger Privatsphäre romantische Stunden voller abenteuerlicher Entdeckungen verbringen.

      mehr erfahren
    • Mara Plains Camp

      Im Norden der Massai Mara erreicht man über eine Brücke ein üppiges Wäldchen am Ufer des Ntiakitiak Flusses, in dessen Schutz sich die luxuriösen Safari-Zelte des Mara Plains Camps verstecken. Abseits der Touristenströme des Massai Mara Reservats eröffnet sich Naturliebhabern hier die ursprüngliche und unberührte Savanne Ost-Afrikas in ihrer vielfältigen, natürlichen Schönheit. Bunte Vögel, majestätische Raubkatzen und vorbeiziehende Gnus bewegen sich im abgeschiedenen Olare Motorogi Schutzgebiet frei und ungestört. Mitten in dieser faszinierenden Wildnis errichteten die National Geographic Filmer Dereck und Beverly Joubert ein nachhaltiges, intimes und komfortables Safari-Camp, das auf Solarstrom setzt, die örtlichen Gemeinden unterstützt und seinen internationalen Gästen dennoch alle gewünschten Annehmlichkeiten bietet. An diesem abgelegenen Zufluchtsort erwartet Reisende ein authentisches Safari-Erlebnis der besonderen Art!

      mehr erfahren
    • ol Donyo Lodge

      Im Südosten Kenias liegt die Ol Donyo Lodge in den Ausläufern der Chyulu Berge, deren Wogen den Blick auf die offene Savanne vor der Kulisse des majestätischen Kilimandscharos freigeben. Diese einmalige Landschaft aus Lavastein wurde vor 360.000 Jahren durch einen Ausbruch des Kilimandscharo geschaffen und hat bis heute nichts von ihrer Magie verloren. Mit den Bergen im Rücken erheben sich die strohgedeckten Bungalows der Ol Donyo Lodge auf einem Hügel inmitten der Mbirikani Group Ranch, einem privaten Schutzgebiet zwischen dem Chyulu Hills, Tsavo und Amboseli Nationalpark, das beeindruckenden Wildtieren wie Geparden, Löwen und stattlichen Elefantenbullen ein Zuhause bietet. Das Konzept der Lodge verbindet nachhaltigen Tourismus und eine Unterstützung der lokalen Gemeinden mit hervorragendem Service und einer luxuriösen Ausstattung, die einen Safari-Aufenthalt hier zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

      mehr erfahren
    • Kinondo Kwetu

      Das Kinondo Kwetu ist Ihr afrikanisches „Home away from Home“ – ein Ort, der alle Sinne anregt und wo Sie wirklich „fühlen“ können, wo Sie sich befinden. Es ist einer dieser seltenen Orte mit harmonischem Wohlfühlambiente, an dem man einmal wirklich zufrieden damit sein kann, überhaupt nichts zu machen. Dennoch gibt es viele Optionen unterschiedlichsten Aktivitäten und Unternehmungen nachzugehen, von friedlichen Yoga-Kursen bis zu aufregenden Fallschirmsprüngen. Genießen Sie den traumhaften privaten Strand mit türkisblauen Wasser, das das gesamte Jahr über eine Temperatur von 28-32°C aufweist, direkt an der Boutique Beach Lodge oder kühlen Sie sich in einem der zwei hoteleigenen Pools ab. Die Lodge verbindet traditionellen kenianischen Stil mit luxuriöser Ausstattung und Boho-Beachflair, eine unwiderstehliche Mischung.

      mehr erfahren
    • Governors' Il Moran Camp

      Nur 45 Flugminuten von der kenianischen Hauptstadt Nairobi entfernt, erwartet Sie mit dem Governors Il Moran Camp die vielleicht exklusivste Safari-Location im Naturschutzgebiet Masai Mara. Hier, nördlich des Serengeti-Nationalparks findet jährlich die große Wildtierwanderung statt. Doch auch ganzjährig bieten sich optimale Möglichkeiten für spannende Pirschfahrten auf Spuren der Big Five. Zwischen den Wildlife-Abenteuern können Sie in einem der 10 geschmackvoll eingerichteten Zelt-Chalets am Ufer des Mara River entspannen. Eins werden mit der unberührten Flusslandschaft, im Wasser rastende Flusspferde aus nächster Nähe beobachten und sich am abendlichen Lagerfeuer bei einem exotischen Cocktail über die Geschehnisse des Tages austauschen – genau diese Erlebnisse machen das Governors' Il Moran Camp zu einem echten Sehnsuchtsort.

      mehr erfahren
    • Governors' Camp

      Aus wenigen Metern Entfernung den Nilpferden beim Baden im Mara River zuschauen und bei täglichen Pirschfahrten in den Morgenstunden und am Spätnachmittag die berühmten Big Five in ihrem natürlichen Lebensraum aufspüren – genau diese Augenblicke machen Ihren Aufenthalt im Governors' Camp zum unvergesslichen Erlebnis. Nördlich der Serengeti gelegen, präsentiert sich die Masai Mara mit ihren weiten, grünen Ebenen, sanften Hügeln und üppig bewachsenen Flussufern als das artenreichste Naturreservat Kenias. Insgesamt 36 traditionell gestaltete Zelte mit eigener Terrasse bieten authentisches Safari-Flair. Eine Prise Luxus können Sie sich bei wohltuenden Massagen und Wellness-Anwendungen im Spa-Zelt gönnen.

      mehr erfahren
    • Kicheche Laikipia Camp

      Am Fuße eines Urwalds gelegen - mit Blick auf ein Wasserloch, das zahlreiche Tiere magisch anzieht -, verzaubert dieses Camp nicht nur mit seiner urig-schönen Lage. Stilvoll gehaltene, luxuriöse Zelte gestalten Ihr Safari-Abenteuer besonders komfortabel. Dabei fügen sich die Unterkünfte sanft in die natürliche Umgebung ein. Wer Wert auf viel Privatsphäre legt, dürfte sich in dem weitläufig angebauten Kicheche Laikipia Camp pudelwohl wohlfühlen. Werfen Sie einen Blick auf die orientalisch angehauchte Anlage und lassen Sie sich von einem Traum á la 1001 Nacht verführen.

      mehr erfahren
    • Kicheche Bush Camp

      Das Kicheche Bush Camp ist ein Zufluchtsort für Abenteurer und Naturenthusiasten, die ein authentisches Safari-Erlebnis und einzigartige Privatsphäre suchen. In der Wildnis des Olare Orok Schutzgebiets, an der Grenze zur legendären Massai Mara, ist das Camp vor allem als Destination für Fotografen bekannt. Der berühmte Safari-Fotograf Paul Goldstein ist Mitbesitzer des Kicheche Bush Camps und hier können Gäste unter der Führung speziell geschulter Guides die Aufnahmen ihres Lebens machen. Die Region ist nicht nur reich an wilden Tieren, die hier ein permanentes Zuhause finden, sondern auch auf dem Weg der Gnu-Herden während der Großen Wanderung. Wer die einmalige Atmosphäre eines Zelt-Camps im Busch sucht, dabei jedoch auf Komfort und luxuriöse Annehmlichkeiten nicht verzichten will, ist im Kicheche Bush Camp bestens aufgehoben, wie seine zahlreichen Stammgäste sicher bestätigen können.

      mehr erfahren
    • Sand River Masai Mara - Elewana

      Das Sand River Masai Mara ist nach dem malerischen Ufer des Flusses benannt, an dem es seine luxuriösen Zelte aufgeschlagen hat. Das Camp ist eine Hommage an die späten 1920er Jahre, der glamourösen Blütezeit exklusiver Zeltlager in den Weiten der Massai Mara nahe der tansanischen Grenze. Die Hollywood-würdige Kulisse bietet Abenteurern aus aller Welt eine ganzjährig lohnende Safari-Destination mit außergewöhnlichen Gelegenheiten wilde Tiere wie Leoparden, Geparde, Löwen und natürlich die vorbeiziehenden Herden während der Großen Wanderung zu beobachten. Abseits der üblichen Touristenpfade ist die Atmosphäre im Sand River Masai Mara exklusiv und intim mit überwältigendem Blick auf die sandigen Uferbänke des Flusses, die kleinen Flusswälder und eine dramatische Felsenlandschaft. Authentische und maßgeschneiderte Safari-Erlebnisse warten hier auf Reisende aus aller Welt.

      mehr erfahren
    • Loisaba Tented Camp - Elewana

      Die luxuriösen Zelte des Loisaba Tented Camps schmiegen sich in eine Böschung inmitten des Laikipia Countys, eines Bezirks im Herzen des kenianischen Hochlands. Die Fülle an Flora und Fauna im Loisaba Schutzgebiet sind einmalig und das Camp ist mit viel Liebe zum Detail so designt, dass Gäste aus jedem Winkel einen atemberaubenden Blick über die ungezähmte Wildnis bis hin zum Mount Kenya genießen. Dank einer engen Zusammenarbeit mit der Space For Giants Elephant Foundation sowie den lokalen Gemeinschaften und Bauern ist das Loisaba Schutzgebiet mit dem eleganten Loisaba Tented Camp ein hervorragendes Beispiel für erfolgreichen, nachhaltigen Tourismus. Reisende, die nach einem echten Safari-Erlebnis mit dem Geist Afrikas suchen, sind hier genau richtig aufgehoben.

      mehr erfahren
    • Elsa’s Kopje - Elewana

      Elsa’s Kopje ist eine romantische und elegante Lodge mitten in der wilden Natur des kleinen und abgelegenen Meru Nationalparks im Herzen Kenias. Die wunderschön gestalteten Cottages liegen auf dem Mughwango Hill und überblicken den Ort, an dem der britische Naturforscher George Adamson sein Camp errichtete, in dem er verwaisten Löwenjungen ein Heim bot. Das Leben der Löwin Elsa wurde später Gegenstand des berühmten Buches „Frei geboren“, welches auch von der BBC verfilmt wurde. Inmitten der Schönheit dieser ungezähmten Wildheit erleben Gäste aus aller Welt ein einmaliges Gefühl der Abgeschiedenheit in einem Nationalpark, der als einer der artenreichsten in Ost-Afrika gilt. Die Boutique-Lodge Elsa’s Kopje ermöglicht es heute das geschützte Gebiet durch das Einkommen aus nachhaltigem Tourismus zu erhalten und die einmaligen Ökosysteme vor der Umwandlung in Farm-Land zu schützen.

      mehr erfahren
    • Naboisho Camp - Asilia Africa

      In spektakulärer Natur gelegen, in der eine äußerst artenreiche Tierwelt zu finden ist, bildet das Naboisho Camp einen besonderen Rückzugsort inmitten der kenianischen Wildnis, der das perfekte Gleichgewicht zwischen Abenteuer und höchstem Komfort darstellt. Die Exklusivität dieses abgeschiedenen Ortes gibt seinen Gästen die Möglichkeit, in die Magie der Wildnis einzutauchen und unvergessliche Erfahrungen zu sammeln. Das Camp ist darauf bedacht, seine Umgebung zu schützen und die einzigartige Natur unberührt zu lassen.

      mehr erfahren
  • In Kürze finden Sie hier Angebote und Informationen zu diesem wunderbaren Reiseziel. Wir freuen uns über Ihr Interesse und bieten bis dahin gern individuell an. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Nachricht per Mail oder Whatsapp. Unsere Spezialisten melden sich dann umgehend bei Ihnen.

Kenia Infos

  • Beste Reisezeit

    Dezember - März & Juni - Oktober

  • Flugzeit

    8,5 h ab Frankfurt am Main